Über mich

Hallo, mein Name ist Kerstin, aber meine Freunde nennen mich Keri. 🙂 Wer ich bin? Vollblut-Tollpatsch, Minimalistin, Familienmensch, Schreiberling, Hobby-Fotografin, Nachrichten-Verweigerer, Meerschweinchen-Mutti, begeisterte Heimwerkerin, Kochmuffel, Zu-viel-Vornehmerin, Seminartouristin. Lösungsorientiert, introvertiert, straight edge. Und weil diese Schubladen noch nicht reichen: Mit Helfersyndrom. Meistens.

Was hat dich dazu bewegt diesen Blog zu starten?

Das Leben. Tagtäglich erlebe ich so viele Menschen die es sich selbst so schwer machen, gegen die tägliche Emailflut kämpfen, scheinbar ziellos durchs Leben “eiern”. Und – ehrlich gesagt – gehöre ich oft genug auch selbst dazu. Die Suche nach Dingen, Methoden und Denkweisen die mir das tägliche Leben – zumindest ein Stück weit – einfacher machen begleitet mich seit vielen Jahren. Bei dieser Suche werde ich immer wieder auf Dinge aufmerksam die mich stutzig machen. Zum Beispiel bin ich der Meinung, dass wir anstatt den Körper zu optimieren auch in Betracht ziehen sollten das Mindset zu ändern, also in diesem Fall die Einstellung zum eigenen Körper. Man kann es auch übertreiben mit Sport, mit gesunder Ernährung, einfach mit allem.

Bis vor 9 Jahren habe ich es übertrieben mit dem Sammeln verschiedener Dinge (u.a. Zeitschriften, Unterlagen, Beauty-Produkte), bis es mir dermaßen auf den Zeiger ging ständig in dieser Unordnung zu wohnen, dass ich mein Leben von Grund auf umgekrempelt habe und mittlerweile richtig Spaß daran habe aufzuräumen. Nach wie vor ist es eine Reise, die mir unheimlich Spaß macht und zu einem Herzensprojekt geworden ist.

Bei allen meinen Blog-Beiträgen ist es mir wichtig, dass ich nicht ausschließlich von mir selbst erzähle – ohne einen Mehrwert zu schaffen. Deswegen enthalten so ziemlich alle meine Blog-Beiträge auch viele Erkenntnisse, die ihr für euch selbst nutzen könnt.

Was machst du wenn du nicht schreibst?

Als begeisterte Hobby-Fotografin mache ich alle Bilder, die ich auf meiner Homepage und meinen Social Media Kanälen verwende, selbst. Generell kann man über mich sagen, dass an mir eine kleine Perfektionistin verloren gegangen ist, was teilweise dafür sorgt, dass der eine oder andere Text den ich veröffentlichen möchte länger dauert als gedacht.

Außer der Fotografie begeistert mich auch noch die Musik – allerdings spiele ich kein Instrument und singe auch nicht besonders gut. Meine Musikbegeisterung beschränkt sich somit aufs Hören und unterhaltsames – aber weniger gutes – Singen im privaten Bereich.

Zu meinen weiteren Freizeitbeschäftigungen zählen natürlich Zeit mit Freunden und Familie verbringen, Austausch mit anderen Menschen, lesen, Sport, Konzertbesuche und meine zwei Meerschweinchen. Des Weiteren bin ich absolut (konsum-)kritisch in fast jedem Zusammenhang.

Falls du noch weitere Fragen an mich hast freue ich mich über deine Nachricht. 🙂


Ich freue mich, dich auf meine Reise mitzunehmen und zu unterhalten. Wenn du per E-Mail über neue Blog-Beiträge informiert werden möchtest, dann freue ich mich, wenn du dich in den Verteiler einträgst: 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere