Vertriebsoffensive – wenn Lernen Spaß macht.

Am vergangenen Wochenende hat es mich zur Vertriebsoffensive von Dirk Kreuter nach Mainz gezogen. Zugegeben: Ein wenig skeptisch war ich im Vorfeld schon, ob dies überhaupt das richtige Seminar für mich ist. Aber ich beschloss mich einfach darauf einzulassen und zu gucken was kommt.

“Bitte arbeiten Sie nie im Callcenter!” hatte mein ehemaliger Chef zu mir gesagt als er mich entlassen hat. “Sie können nicht verkaufen!” hatte ich herausgehört. ‘Denen zeige ich es!’ hatte ich mir damals geschworen. Verkaufen muss ich mich schließlich fast immer und überall – Bewerbungsgespräche, Partnerschaft und nicht zuletzt zur Kundengewinnung. Ist verkaufen denn so schwierig, dass ich es nicht lernen kann? Wenn mein ehemaliger Chef schon nicht an mich glaubt, muss ich das eben selbst tun.

Ganz genau kann ich gar nicht sagen wann und wo ich auf das Seminar aufmerksam wurde, ich schätze es war bei Facebook (wie so oft) – jedenfalls hatte ich die Möglichkeit über eine Aktion vergünstigt an die Karte heranzukommen – und ließ mir diese Chance nicht entgehen. ‘Hingehen und gucken was kommt’ war die Devise und genau mit der Einstellung ging ich in das Seminar.

Glücklicherweise hat sich mein Umfeld seit letztem Jahr dermaßen gewandelt, dass ich bestimmt fast 40 Bekannte und Freunde bei dem Seminar wiedergesehen habe und Zeit mit ihnen verbringen konnte – während des Seminars und in den Pausen. Wie genial ist das denn?

Unter den Seminarteilnehmern waren unheimlich viele Männer – und die waren fast alle im Anzug. Sehen und gesehen werden. Ein paar Visitenkarten bekam ich während des Seminars auch zugesteckt. ‘Wir verkaufen die besten Matratzen der Welt!’ – ein bisschen Schmunzeln musste ich bei der Aussage schon – ob er alle anderen Matratzen vorher getestet hat um das behaupten zu können?

Zusätzlich zu den wunderbar informativen Inhalten des Seminars gab es anschließend die Möglichkeit Fotos mit Dirk Kreuter zu machen an der Fotowand. ‘Das darf ich mir nicht entgehen lassen – wer weiß wann die nächste Gelegenheit kommt!’ – innerhalb von kürzester Zeit war ich zur Fotowand gestürmt und hatte mich in die Schlange eingereiht. Ein bisschen kam ich mir vor wie ein Groupie – aber es hat schließlich auch nicht jeder ein Foto mit dem bekanntesten Verkaufstrainer Deutschlands. Ein paar Minuten später kamen ein paar Freunde dazu und stellten sich ebenfalls an. Als wir an der Reihe waren um das Foto mit Dirk Kreuter zu machen, gab er mir die Hand und begrüßte er mich mit den Worten “Hey, haben wir uns schon einmal gesehen?” – ich war verdutzt und lächelte. “Hallo. Ich denke nicht, ich bin zum ersten Mal hier.” Verwechselte er mich? Meine Freunde und ich kamen mit Dirk ins Gespräch und erzählten, dass wir Teil des Christian Bischoff-Stammtisches sind. “Wir haben unser Umfeld einfach mit zum Seminar gebracht!”

Das Thema Umfeld war ein kleiner Teil des Seminarinhaltes. Für unsere körperliche Fitness und verbesserte Aufnahmefähigkeit während des Seminars sorgte Andreas Trienbacher, Personal Trainer aus Karlsruhe. Für Unterhaltung und Abwechslung sorgten die Synergy Beats, ein Sänger und zwei Damen aus dem Dirk Kreuter-Team mit einer T-Shirt-Kanone.

Nachdem die anfängliche Skepsis sich verzogen hatte muss ich sagen, ich bin überhaupt nicht enttäuscht worden, nein – viel besser. Meine Erwartungen sind sowas von übertroffen worden. Es war einfach eine geniale Veranstaltung, die unheimlich viel Mehrwert geboten hat und auch Tage später noch nachwirkt.

Am Montag nach dem Seminar war ich beispielsweise so voller Energie, dass es mir überhaupt nichts ausgemacht hat, dass ich den halben Tag herumtelefonieren musste auf der Arbeit. ‘Telefonieren? Immer her mit den Aufträgen. Attacke!’ 🙂

2 Gedanken zu „Vertriebsoffensive – wenn Lernen Spaß macht.

  1. Sehr schön geschrieben 😍 mach weiter so und glaube an dich und höre bitte nicht auf die negativen Menschen, die dir es ausreden wollen das geht nicht das schaffst du sowieso nie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.